Hauptinhalt Start,

Über Uns

DRAUSSENSTADT – die Plattform für Berliner Stadtkultur im Freien! Nach einem erfolgreichen Start in 2021 ist DRAUSSENSTADT auch in diesem Jahr wieder DIE Anlaufstelle Open-Air-Kultur in Berlin. Das Herzstück unserer Webseite bildet der umfassende Veranstaltungskalender. Insgesamt wurden hier bisher über 4.000 Veranstaltungen veröffentlicht, darunter die unterschiedlichsten interaktiven Open-Air-Formate sämtlicher kultureller Sparten, von Konzerten, Lesungen und Theater hin zu innovativen Kunstveranstaltungen, Poetry Slams und Stadtführungen. Genutzt werden bekannte Spielstätten und Veranstaltungsorte, aber auch öffentliche Plätze, Grünflächen und Parks. Kultur findet draußen statt!

Wie bereits in 2021 hat die Kulturverwaltung auch in diesem Jahr im Rahmen von DRAUSSENSTADT verschiedene Förderprogramme ausgerufen, darunter den Call for Action (Mittel zur Finanzierung öffentlicher und eintrittsfreier Veranstaltungen unter freiem Himmel, betreut durch die Stiftung für Kulturelle Weiterbildung). Ende Mai gab die Jury die Förderempfehlung für 71 Projekte (aus 355 gültigen Anträgen) bekannt. Im Juli endete die Ausschreibung für den Projektfonds Urbane Praxis (Mittel für öffentliche künstlerische Projekte, die sich mit Stadtraum und Stadtgesellschaft in Berlin auseinandersetzen), am 24. August wurden die 35 geförderten Projekte (aus 128 gültigen Anträgen) bekanntgegeben. Auch die bezirkliche Förderung BESD läuft in diesem Jahr weiter – zur Stärkung dezentraler und niedrigschwelliger Kulturangebote in der ganzen Stadt.

Dazu kam erstmals das Kultursommerfestival, das von Kulturprojekte Berlin gemeinsam mit vielen Partner*innen  der Stadt umgesetzt wurde. 90 Tage, 90 Orte, 90 Veranstaltungen – von Mitte Juni bis Mitte September, überall in Berlin, umsonst und draußen. Und natürlich auf DRAUSSENSTADT.

DRAUSSENSTADT wurde 2021 von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa ins Leben gerufen und basiert auf der Initiative „Urbane Praxis“ des Rats für die Künste. Partner*innen der ersten Stunde waren das Projektbüro Urbane Praxis, die Stiftung für Kulturelle Weiterbildung und Kulturberatung, die Clubcommission und Kulturprojekte Berlin.

Mithilfe der verschiedenen Förderprogramme war – trotz der coronabedingten Einschränkungen im Veranstaltungsbereich 2021 – Kultur und die Teilhabe daran für alle weiter möglich. Darüber hinaus wurden die Programme der Initiative Urbane Praxis und der Berlinischen Galerie ebenso finanziert wie diese Plattform und die Kommunikation von DRAUSSENSTADT. Gemeinsam mit den Berliner Bezirken, der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz sowie der Clubcommission förderte die Kulturverwaltung 2021 die Etablierung neuer Kultur-Orte in der Stadt. Exemplarisch dafür konnten im letzten Jahr 13 Modellflächen als Veranstaltungsorte modernisiert werden, die von Hostkollektiven für Draußen-Veranstaltungen des Call for Action angeboten und betreut wurden.

 

Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um dir ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Durch Klicken auf „Alle Akzeptieren“ stimmst du dem zu. Unter „Ablehnen oder Einstellungen“ kannst du die Einstellungen ändern oder die Verarbeitungen ablehnen. Du kannst die Cookie-Einstellungen jederzeit im Footer erneut aufrufen. 
Datenschutzerklärung | Impressum

Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um dir ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Durch Klicken auf „Alle Akzeptieren“ stimmst du dem zu. Unter „Ablehnen oder Einstellungen“ kannst du die Einstellungen ändern oder die Verarbeitungen ablehnen. Du kannst die Cookie-Einstellungen jederzeit im Footer erneut aufrufen. 
Datenschutzerklärung | Impressum