Hauptinhalt Start,

Es ist wieder Zeit zum DURCHLÜFTEN!
Die 2. Ausgabe des Open-Air Sommer-Festivals eröffnet am 28. Juli bei freiem Eintritt im Schlüterhof.
Alle Berliner*innen und Gäste sind herzlich in den Innenhof des Humboldt Forums eingeladen. Zu den Highlights am Eröffnungsabend, dem 28. Juli, gehört Etuk Ubong & The Etuk Philosophy!

Etuk Ubong verbindet auf einzigartige Weise Afrobeat, Highlife und Jazz mit dem rituellen Trommeln der Ekombi. Das Ergebnis ist eindringlich, hochenergetisch, spirituell und treibend.Inspiriert von Jazz-Größen und den Klängen der Elemente Wasser, Wind und Feuer, nennt der Trompeter und Komponist Etuk Ubong seine Musik “Earth Music”. Der 1992 in Lagos geborene Künstler reiht sich ein in die Tradition von feurigen, Afrobeat-verwurzelten, Hard-Bop beeinflussten Trompetern, die bis zu Tunde Williams zurückreicht, der wiederum in den 60er Jahren Gründungsmitglied von Fela Kutis bahnbrechender Band Africa 70 war. In den Bands von berühmten Musikern wie Victor Olaiya, Femi Kuti und Buchi konnte der in Lagos lebende Künstler seine Leidenschaft für Musik leben und weiterentwickeln. Etuk Ubong‘s Stil besticht durch drängende Tempi, kraftvolle Horncharts und hochbrisante gesellschaftspolitische Texte. Kurzum: mitreißend, überwältigend!

Der Fokus dieser 2. Ausgabe des Festivals liegt zudem auf zivilen und künstlerischen Formen von Protest. Auf Jugendliche und Kinder wartet das DEMOmobil, der Empört Euch-Workshop, das Open-Air Bilderbuchkino und das Geschichtentheater.

Programm:
19:15 - 20:15 Uhr: Talk Archiving Music
20:30 - 22 Uhr: Uhr Band Etuk Ubong & The Etuk Philosophy

Es ist keine Anmeldung erforderlich.

familienfreundliche Veranstaltung

Ort

Humboldt Forum / Schlüterhof
Schloßplatz 1
10178 Berlin

Zugang zum Schlüterhof über Portal 1 und 5, gut zu erreichen über die U-Bahn U5 Museumsinsel

www.humboldtforum.org

Termine

Tickets

Veranstalter*in

Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss

Partner*innen und unterstützende Institutionen

Die Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss wird gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Barrierefreiheit

  • rollstuhlgerechte Zugänglichkeit
  • rollstuhlgerechtes WC
  • Parkplatz für Menschen mit Behinderung

Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um dir ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Durch Klicken auf „Alle Akzeptieren“ stimmst du dem zu. Unter „Ablehnen oder Einstellungen“ kannst du die Einstellungen ändern oder die Verarbeitungen ablehnen. Du kannst die Cookie-Einstellungen jederzeit im Footer erneut aufrufen. 
Datenschutzerklärung | Impressum

Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um dir ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Durch Klicken auf „Alle Akzeptieren“ stimmst du dem zu. Unter „Ablehnen oder Einstellungen“ kannst du die Einstellungen ändern oder die Verarbeitungen ablehnen. Du kannst die Cookie-Einstellungen jederzeit im Footer erneut aufrufen. 
Datenschutzerklärung | Impressum