main content start,

Das Gasthaus zum Menschenrecht hat eigentlich ein fixes Menü mit 30 Artikeln auf der Charta, aber die Wirtin ist es schon gewöhnt, dass die Gäste nicht die ganze Speisenfolge mögen und sich lieber die Rosinen rauspicken. Eine Runde Wahlrecht für
alle wird schon bestellt, aber kann man da die Stimmen der Rechten nicht weglassen und dafür mehr Gemeinwohl dazu tun? Und natürlich will niemand Sklaverei, aber wenn die Oma dringend Pflege braucht, wäre so eine kleine Portion Leibeigenschaft schon noch eine Bestellung wert. Und hätten Sie einmal Tyrannenmord mit Schlag, also Anschlag? Eine Pflichtveranstaltung für Gutmenschen und alle, die gerne ein wenig an der Fassade kratzen. - Christine Teichmann aus Graz ist als Kabarettistin, Slam Poetin, Artistin und performende Schriftstellerin von zahlreichen Bühnen im deutschsprachigen Raum bekannt. Sie lotet die Untiefen unserer Überzeugungen aus und entlarvt gnadenlos, aber mit viel Humor und Augenzwinkern die eigenen Lebenslügen.

Ort

Tuchollaplatz
Tuchollaplatz 2-6
10317 Berlin

Zentraler Stadtplatz in der Victoriastadt bzw. dem Kaskelkiez. Vom S-Bahnhof Nöldnerplatz läuft man durch die Unterführung bis zur Verzweigung Kaskel-/Türrschmidtstraße, durch die Türrschmidtstraße an der Stadthausstraße vorbei direkt auf den Tuchollaplatz. Zugang zur Open-Air-Fläche über den Kiosk.

Termine

Tickets

Eintritt frei

Veranstalter*in

Berliner Phoenix-Forum e.V.

Partner*innen und unterstützende Institutionen

Sondermittel der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg

Barrierefreiheit

  • rollstuhlgerechte Zugänglichkeit